Ausstellung Schloss Stolberg


 

» Natura 2000 Informationszentrum des Harzes – „Buchen musst du suchen“ «

DSC_9343.JPG DSC_9372.JPG
DSC_9364.JPG DSC_9369.JPG

Stolberg und das Stolberger Schloss liegen inmitten des Natura 2000-Gebiets „Buchenwälder um Stolberg“. Auch im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz zählt sie zu den am häufigsten vorkommenden Baumarten -
die Rotbuche (Fagus sylvatica).

Aus diesem Grund wird der Rotbuche eine ganz eigene Ausstellung im Schloss Stolberg gewidmet. Das Schutzgebietsnetz Natura 2000 "Buchenwälder um Stolberg" strebt den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Rotbuchenwälder an. 

Hirschkäfer, Schwarzspecht, Wildkatze, Waldmeister und Zunderschwamm sind nur einige Beispiele für über 10.000 Tier- und Pflanzenarten, die in den ausgedehnten Rotbuchenwäldern ganzjährig einen sicheren Rückzugsort finden.

Als häufigster Laub- und Urwaldbaum Mitteleuropas spielt die "Königin des Waldes" seit Jahrtausenden eine kulturhistorisch wesentliche Rolle. Entdecken Sie, eingebettet im schönen Ambiente des Stolberger Schlosses ihre vielfältige Verwendung und warum eine nachhaltige Nutzung der Rotbuchenwälder so wertvoll für Mensch und Natur ist.

Führungen sind nach Absprache möglich - bitte vorher telefonisch anmelden unter:
03461 29 88 90

Öffnungszeiten:                                                                               Anfahrt:
Montag: Ruhetag                                                                             Schloss Stolberg
Dienstag - Sonntag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr                                   Schloßberg 1
Während der Ferienzeit bis 17 Uhr geöffnet.   
                             06536 Südharz, OT Stolberg

 


Hinweis:
Unsere Ausstellung auf dem Gelände des ErlebnisZentrums Bergbau Röhrigschacht in Wettelrode und unsere Ausstellung in der Verwaltung des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz in Roßla, sind aufgrund von Umbaumaßnahmen bis auf Weiteres geschlossen. Wir freuen uns, Sie hier voraussichtlich im neuen Jahr wieder begrüßen zu können.