Karstbibliothek



Literatur zum Biosphärenreservat


AgricolaReMetallica.jpg
„DE RE METALLICA“ – das Standardwerk
des Gelehrten Georg Agricola (1494-1555)
gehört zum Bestand der Karstbibliothek

Die Karstbibliothek entstand durch die Übernahme der Literatursammlung des Höhlenforschers Friedrich Schuster und des ehemaligen Karstmuseums Heimkehle. Die Karstbibliothek ist für die wissenschaftlichen Arbeiten im Biosphärenreservat, aber auch für andere interessierte Nutzer geöffnet. Wenngleich der Karst im Mittelpunkt der Literatursammlung steht, findet man auch umfangreiche Informationen über Bergbau, Geologie, Geschichte und Botanik. Zum Schutz der Bestände ist die Literatursammlung für den Leihverkehr gesperrt, sie kann aber in den Räumen der Karstbibliothek in der Verwaltung des Biosphärenreservats eingesehen werden.

Bestandsübersicht

 


Öffnungszeiten der Karstbibliothek
Montag und Dienstag 8 bis 15.30 Uhr, Mittwoch 8 bis 12 Uhr; außerhalb dieser Zeiten ist eine Einsicht nach Vereinbarung möglich.

Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
06536 Südharz, Ortsteil Roßla
Hallesche Straße 68a
06536 Südharz

Tel.: 034651/29 88 9-0
Fax: 034651/29 88 9-99