Hinweis:
Alle Wanderungen, sofern nicht extra ausgewiesen, sind kostenfrei.
Sie werden von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Biosphärenreservates sowie sach- und fachkundigen Landschaftsführern und Landschaftsführerinnen sowie Vereinsmitgliedern geführt und begleitet. Jeder Teilnehmer ist für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich.
Es wird keine Haftung übernommen.

Datenschutzhinweise für Bild- und Tonaufnahmen im Rahmen der nachstehenden Veranstaltungen:
Während der Veranstaltungen wird fotografiert, in seltenen Fällen gefilmt und der Ton aufge- nommen. Wenn Sie nicht auf den Aufnahmen erscheinen möchten, bitten wir Sie, dies vor Ver- anstaltungsbeginn schriftlich zu erklären. Ansonsten willigen Sie ein, dass alle im Rahmen der Veranstaltungen von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen (ebenfalls personen- bezogene Daten) zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt verarbeitet werden dürfen. Dies um- fasst die Verwendung in allen Printmedien, digitalen- und interaktiven Medien sowie die Archi- vierung. Die Teilnahme an der Veranstaltung verpflichtet Sie nicht zur Erteilung der Einwilli- gung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbei- tung nicht berührt. Weiterhin steht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Aus- kunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Veranstltungsplan 1. Halbjahr 2019

2019_1.HJK_BRKSH.pdf

pdf, 1,4M, 01/09/19, 227 downloads

Ausgewählte Veranstaltungen Biosphärenreservat 1. Halbjahr 2019


14.03.2019, 18:30Uhr

Frühlingserwachen
Mit der Natur erwacht auch die Kreativität aus dem Winterschlaf...
Unter Anleitung von Silke Hoffmann, <<Blumen am Schenkplatz<< in Berga kann frhlingsfrohe Dekoration gestaltet werden. Das Material wird gestellt, eine Teilnahmegeühr von 20 € fällt an.

Wo: Verwaltung des Biosphärenreservates in Roßla

Eine Anmeldung bis 08.03.2019 unter Tel. 034651298890 ist erforderlich.

 

15.03. - 17.03.2019

Frühjahrstagung
Dreidimensionaler Fledermausschutz

Klassische Artenschutzmaßnahmen finden hauptsächlich als Quartiersicherungsmaßnahmen statt. Oftmals bleibt der Schutz im Luftraum und in den Jagdgebieten unberücksichtigt. Da einige Fledermausarten jedoch in großer Höhe fliegen, soll die Tagung einen Beitrag leisten potentielle Gefahren eraus zu stellen und neue Horizonte im Artenschutzdenklen zu eröffnen

Wo: Verwaltung des Biosphärenreservates in Roßla
Mit: Bernd Ohlendorf, Landesreferenzstelle für Fledermausschutz Sachsen-Anhalt und dem Team des Arbeitskreises Fledermäuse Sachsen-Anhalt e. V.

Anmeldung erforderlich bis 09.03.2019 unter: anmeldung-akfsa@web.de

 

16.03.
Imkerkurs im Biosphärenreservat


Imkerkurs
Aufgrund der großen Nachfrage bietet der „Imkerverein 1874 Sangerhausen und Umgebung“ e.V. im Rahmen einer Kooperation mit der Verwaltung des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz ab März 2019 wieder einen Jung-Imkerkurs an. Erfahrene Imker des Vereins, anerkannte Fachkräfte des Landesverbandes sowie Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung werden zu ausgewählten Themen Rede und Antwort stehen.
Der Kurs richtet sich an Leute, die Neu- bzw. Jungimker werden wollen. Er ist in 7 Module unterteilt, in denen jeweils die Theorie vermittelt und – unter Anleitung der Kursleiterin Ines Berrenrath – praktische Arbeiten am Bienenvolk durchgeführt werden.
Ziel des Kurses ist, dass anschließend jeder Teilnehmer in der Lage ist, selbständig und fachgerecht Bienen zu halten. Der Lehrgang wird nach den Vorgaben des Imkerverbandes Sachsen-Anhalt durchgeführt und ist Zugangsvoraussetzung für die EU-Bienenförderung im Land Sachsen-Anhalt.
Der Kurs findet im Saal der Verwaltung des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz (06536 Südharz, Ortsteil Roßla, Hallesche Straße 68a) statt. Er wird immer sammstags durchgeführt und dauert ca. 6 Stunden. Das Kursprogramm und das Anmeldeformular sind auf der Internetseite des Landesverbandes der Imker Sachsen-Anhalt zu finden:
www.imkerverband-sachsen-anhalt.de
Die Lehrgangsgebühr beträgt 140 € pro Person, Ehepartner zahlen jeweils 125 €, Jugendliche unter 18 Jahren 90 €.
Ein Beitrag für eine Bewirtung wird extra berechnent.

Termine:
1. Kurs 16.03./ 2. Kurs 13.04./ 3. Kurs 18.05./ 4. Kurs 15.06./ 5. Kurs 20.07./ 6. Kurs 24.08./
7. Kurs 21.09.

Wenn Sie am Imkerkurs teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 01. März telefonisch (016096711370) oder per E-Mail (i.berrenrath@web.de) bei Imkermeisterin Ines Berrenrath an.


21.03. – 19:00 Uhr
Vortrag: Georgien – eine naturkundliche Reise zu Rand Europas


Kommen Sie mit auf eine Rundreise durch Georgiens vielfältige Natur- und Kulturlandschaften und erleben  Sie den botanischen Reichtum eines Landes an der Grenze zwischen Europa und Asien.
Wo:  Verwaltung des Biosphärenreservats in Roßla
Mit:  Armin Hoch, Biosphärenreservat
Dauer: ca. 1,5 Stunden

29.03. bis 30.03.
Genuss erleben im Biosphärenreservat:

„Gutes Brot selbst backen“

29.03. – 18:00 Uhr
Vorbereitung

In Vorbereitung des Backtags wird an diesem Abend Grundlegendes zum Brotbacken erläutert und ein Vorteig angesetzt. Am Brotbacken Interessierte sind herzlich eingeladen mitzumachen und am nächsten Tag ein eigenes, köstliches Brot zu backen.


30.03. – 10:00 Uhr
Backtag


Am Backtag wird der Brotteig fertiggestellt, der Hainröder Holzbackofen geheizt und köstlich duftendes Brot gebacken. Eigenes Brot backen können diejenigen, die am Vortag an der Vorbereitung des Backtags teilgenommen haben.

Wo: Backhaus im Förstergarten, Hainröder Hauptstraße 44a, 06536 Südharz, Ortsteil Hainrode
Mit: Dr. Urte Bachmann, Biosphärenreservat und dem Heimat- und Naturschutzverein Hainrode e. V.
Anmeldung erforderlich bis 22.03.: 034651-298890 oder poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de


31.03. – 10:00 Uhr
Geschichte erleben im Biosphärenreservat – Wanderung:
16. Grenzsteinwanderung


Wenn Grenzsteine erzählen – entlang alter Grenzen bei Breitenstein
Wo: Breitensteiner Oberdorf, Heerstraße westlich des Ortes in Richtung Herrmannsacker, am Waldrand ca. 1,5 km westlich von Breitenstein
Mit: Manfred Schröter, Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“ e. V.
Dauer: ca. 3 Stunden, Strecke: ca. 5 km, festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich, Rucksackverpflegung


31.03. – 14:00 Uhr
Sonntagswanderung:
Totensumpf, Haselborn und Dinsterbach – faszinierende Gewässer im Karst rund um Questenberg


Wasser verändert die Landschaft, sowohl an der Oberfläche als auch im Verborgenen:
Bäche verschwinden und fließen unterirdisch weiter, um weit entfernt als Karstquelle wieder hervorzutreten. Bei der mittelschweren Rundwanderung werden einige besondere Gewässer im Karst aufgesucht und vorgestellt.
Wo: Parkplatz am Festplatz, Questenberger Dorfstraße, 06536 Südharz, Ortsteil Questenberg
Mit: Michael K. Brust, Dipl.-Museologe und Iris Brauner, Südharzer Karstlandschaft e. V.
Dauer: ca. 3 Stunden,
Strecke: ca. 4 km, festes Schuhwerk erforderlich