Naturpädagogische Angebote



Bildung für nachhaltige Entwicklung – Angebote aus der Verwaltung des Biosphärenreservates für die Jugendherbergen


SAM_9800.JPG

Jugendherberge Gorenzen: „Entdeckungsreise in Wald und Flur“
Es geht mit den Kindern in den Wald, wo die verschiedensten Tierarten leben. Rehe, Hirsche, Wildschweine, Füchse und andere Tiere hinterlassen ihre Spuren. Mit etwas Glück begegnet man dem Feuersalamander oder anderen Lurch- oder Kriechtierarten. Die verschiedenen Vogelarten, darunter so auffällige wie Bussard, Milan oder Kolkrabe, aber auch kleine wie Kohl- und Blaumeise, Buchfink oder Zaunkönig sorgen „für Stimmung“ im Wald – kurzum – es gibt für aufmerksame Spurensucher und Beobachter unendlich viel zu entdecken! Natürlich findet sich auch an Bäumen, Sträuchern und auf Wiesen Interessantes. Je nach Altersstufe dauert die Wanderung bis zu 2 Stunden.
Achtung: Bitte auf zweckmäßige Kleidung, insbesondere auf festes Schuhwerk, achten!

Jugendherberge Sittendorf: „Entdeckungen in der geheimnisvollen Gipskarstlandschaft bei Questenberg“
Questenberg zeichnet sich durch eine einzigartige Lage inmitten des spektakulären Durchbruchstales der Nasse durch den Gipskarsthöhenzug aus. Hier hält die Natur auf engstem Raum alles bereit, was die Karstlandschaft so spannend macht: Dolinen (Erdfälle) in verschiedenen Größen und Ausmaßen, Bachschwinden und Karstquellen, Felsen, Spalten und noch vieles mehr. Mittendrin in dieser Naturlandschaft liegt der geheimnisvolle Ort Questenberg mit seinen schönen Fachwerkhäusern, der malerischen, noch aus dem Mittelalter stammenden Kirche und dem bunten Roland. Steil ragen die weißen Gipsfelsen unmittelbar hinter den Häusern des Dorfes auf. Auf der einen Seite erhebt sich, weithin sichtbar, die Queste, die im Mittelpunkt eines einzigartigen Volksfestes steht, das alljährlich zu Pfingsten in Questenberg unter Beteiligung des gesamten Dorfes gefeiert wird. Auf der anderen Seite des Tales ist die Ruine der Questenburg zu entdecken, die übrigens eine wichtige Rolle bei der Entstehung des Questenfestes spielt.
In dieser fantastischen Landschaft lässt sich die Vielfalt der Karstlandschaft auf verschiedenen Routen erleben; der Ort, die Queste und die Burgruine lassen Geschichte und Mythen lebendig werden.
Voraussetzung für Wanderungen in die Umgebung Questenbergs ist die Anreise mit dem Bus!
Je nach Altersstufe dauert die Wanderung bis zu 2 Stunden.
Achtung: Bitte auf zweckmäßige Kleidung, insbesondere auf festes Schuhwerk, achten!
 

Umweltbildungsangebote an Schulen und Kita´s



Vorträge, Filme, Veranstaltungen im Freien, Kita- und Schulbesuche oder Ähnliches


Bild2.jpg

Eine der wichtigsten Aufgaben einer Biosphärenreservatsverwaltung ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Verschiedene Themenangebote wurden erarbeitet, um die Kinder mit  Natur und Landschaft vertraut zu machen.

Die unten genannten Vorträge stellen  eine Auswahl dar.
Bestimmte Themenwünsche können nach Absprache vorbereitet werden.
Sie sind für Schüler im Grundschulbereich geeignet, können aber auch für andere Altersstufen entsprechend geändert und somit diesen Ansprüchen angepasst werden.
 

 

Vorträge



Das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz


Bild15.jpg

 Dauer der Vorträge ca. 45 Minuten.

Das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
Bäume der Welt
Tiere und ihre Stimmen
Tiere und Pflanzen des Jahres
Fledermäuse – Die Kobolde der Nacht
Wasser
Tiere im Winter

 Was ist ein Biosphärenreservat ? Welche Aufgaben hat es? Die Besonderheiten der Karstlandschaft, Tiere und Pflanzen.

 



Bäume der Welt


Bild13.jpg

Bei diesem Vortrag gehen wir auf eine Reise um die Welt.
Wir treffen dabei die verschiedensten Bäume unserer Erde – darunter den höchsten, den dicksten und den ältesten Baum unseres Planeten.
Auch ganz seltsamen Baumarten wie dem Affenbrotbaum oder dem Drachenbaum werden wir begegnen.

 

 

 

 

 

 

 

 



Tiere und Pflanzen des Jahres


Bild16.jpg

Jedes Jahr wählen verschiedene Organisationen Tiere und Pflanzen, die besonderen Schutz brauchen. Diese Tiere und Pflanzen sind stark bedroht oder haben ganz besondere Eigenschaften.
Bekannt ist sicher die Auswahl für den Baumes des Jahres. Es werden aber auch der Fisch des Jahres, die Heilpflanze des Jahres und viele mehr gekürt. Der Vortrag stellt diese ausgewählten Vertreter von Flora und Fauna vor.

 

 

 

 

 

 

 

 



Tiere und ihre Stimmen


Bild14.jpg

 

 

 

 

 

 

 



Fledermäuse - die Kobolde der Nacht


Bild17.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 



Tiere im Winter


Bild18.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 



Wasser


Bild19.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andere Veranstaltungen (meistens im Freien)



Auf Spurensuche im Biosphärenreservat


Bild3.jpg


Mitarbeiter des Biosphärenreservates führen durch die Winterlandschaft.
Wir entdecken Spuren von Tieren und erfahren, wie die verschiedenen Tierarten den Winter verbringen.
Nach Absprache kann die Veranstaltung auch in ihrer Nähe stattfinden .

 

 

 

 

 

 

 

 



Naturerlebnisse - spielerisch vermittelt


Bild4.jpg


In der Karstlandschaft des Biosphärenreservates
oder nach Absprache vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Die Natur im Frühling - Frühjahrserwachen im Biosphärenreservat


Bild5.jpg


Während einer Wanderung wird die Tier - und  Pflanzenwelt des
Biosphärenreservats im speziellen Frühjahrsaspekt erklärt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Herbst im Biosphärenreservat


Bild6.jpg


Herbstzeit ist Erntezeit. Auch in der Natur sind jetzt die verschiedensten Früchte an den Bäumen und Sträuchern zu finden. Viele davon eignen sich auch zum Basteln (Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Zapfen…)
Auf einer Wanderung können diese Dinge gesammelt werden und anschließend (oder auch später selbstständig) kann dann noch gebastelt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 



Tiere im Winter Winterfütterung der Vögel


Bild7.jpg


Mitarbeiter des Biosphärenreservates erläutern die Winterfütterung
Fütterung             ja - nein
Vogelarten am Futterhaus
Wann  ist Vogelfutter auszulegen ?
Was wird gefüttert ?
Wo wird Futter angeboten ?
Bau einfacher Fütterungseinrichtungen

 

 

 

 

 

 

 



Jäger der Nacht


Bild8.jpg


U.a. durch Tierpräparate und Tierstimmen wird Kindern das nachtaktive Leben von Fledermäusen und Eulen vorgestellt.
Bei Interesse kommen Mitarbeiter des Biosphärenreservates zu Ihnen.
Zum Thema Fledermäuse kann auch ein Powerpointvortrag angeboten werden (geeignet ab ca. 6 Jahren und für Grundschule).

 

 

 

 

 

 

 

 



Leben im Wasser - Auf Entdeckungsreise an Bach und Teich


Bild9.jpg


Mit Becherlupen, Eimer und Kescher geht´s raus in die Natur.
Tiere und Pflanzen in und um die Gewässer werden bestimmt
und erklärt. Der Kreislauf des Wassers wird erläutert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Wandern im Biosphärenreservat - Die Natur aktiv erleben


Bild10.jpg


Auf einer geführten Wanderung werden die Sehenswürdigkeiten der Südharzer Karstlandschaft vorgestellt.
Neben typischen Karsterscheinungen, wie z.B. Bachschwinden, Abriß-
spalten und Erdfällen, bekommt der Wanderer die Natur entlang des Weges altersgerecht vermittelt.
Empfohlen werden die Wanderungen zum Bauerngraben (Bild) oder um Questenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 



Die Tierwelt der Südharzer Karstlandschaft wird in ihren Lebensräumen vorgestellt.


Bild11.jpg


(Wanderung mit Beobachtungen, Spurensuche …)